Mein erstes (richtiges) Buch

Ein Buch zu schreiben ist gar nicht so einfach, besonders wenn die Idee zum Buch fehlt.

Aber, ich bin ja hier schon einen Schritt weiter. Eine Ideensammlung habe ich bereits kostenlos im WWW veröffentlicht. Mittlerweile schreibe ich fleißig an meinem ersten “richtigen” Buch.

Der “Rahmen” bzw. der “rote Faden” ist da. Die Hauptpersonen und ihre Charaktere stehen fest. Die Einleitung und die ersten geschichtlichen Höhepunkte habe ich bereits niedergeschrieben.

Und… es wird nun definitiv ein Kinder- und Jugendbuch!

Mittlerweile bin ich auch ganz gut vorangekommen. In-Put und Ideen bekomme ich z.B. bei abstrusen Situationen und “außergewöhnlichen” Persönlichkeiten.

Irgendwie habe ich zur Zeit eine Schreibblockade…. oder anders formuliert… “keinen Bock… keinen Plan…”

Endlich…, Schreibblockade überwunden … ich weiß, wie es mit meiner Geschichte weitergeht…

Ich habe mir fest vorgenommen, spätestens im Sommer (der Sommer geht ja meist von Juni bis August 🙂 ) mit meinem Buch fertig zu sein… und…

ICH SCHAFFE DAS!!!

Mit den Themen Verlagssuche und Manuskripterstellung habe ich mich auch schon beschäftigt… Oh ha! Da kommt noch eine Menge Arbeit auf mich zu…

So, im Augst bin ich fertig geworden. Ab ging es zur Gegenlese. Konstruktive Kritik habe ich erhalten. Nun muss das Ganze nochmal überarbeitet werden… Fehler müssen ausgemerzt, Gedanken vervollständigt und der rote Faden komplettiert werden.

Mittlerweile bin ich dabei, das Manuskript für den Verlag vorzubereiten. Vor Weihnachten 2017 möchte ich mein Buch eingereicht haben. Wahnsinn, wie die Zeit doch vergeht. Seit Ende 2015 schreibe ich an dem Buch… und nun ist es endlich so gut wie fertig.

Was noch fehlt, ist der richtige Buch-Titel… DAUMEN DRÜCKEN!

So, es ist “vor Weihnachten” und ES ist fertig! Ich fühle mich wie Joan Wilder aus “Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten” als sie ihr Buch fertig hatte 🙂 …und nun ab zum Verlag damit!